Gruppe der Gewinner des Wettbewerbs
Jury und Gewinner bei der Preisverleihung

 

Auszeichnung für die

Initiative für krebskranke

Kinder e.V. Wuppertal

 

Zum dritten Mal seit 2007 wurde von der Dr. Werner Jackstädt-Stiftung und der Westdeutschen Zeitung der Ehrenpreis "BürgerTal" für besonderes bürgerschaftliches Engagement in Wuppertal ausgelobt. Wie viele weitere Vereine aus Wuppertal nahm auch die Initiative an diesem Wettbewerb teil. Da uns die Vielzahl der zum Gemeinwohl der Bürger dieser Stadt tätigen Vereine wohl bekannt war, machten wir uns nur geringe Hoffnungen auf einen der begehrten forderen Plätze. Aber ein solcher Wettbewerb ist auch wieder einmal eine günstige Gelegenheit, sich in der Öffentlichkeit darzustellen. Man muss nicht gewinnen, aber man freut sich um so mehr, wenn es denn doch klappt. Dementsprechend groß war dann auch unsere Überraschung, als uns die Nachricht überbracht wurde, den mit 15.000 Euro dotierten ersten Platz belegt zu haben.

In der Laudatio wurde bei der Preisverleihung noch einmal das Engagement aller teilnehmenden Vereine, deren vielfältige Tätigkeiten und auch die Problematik bei der Gewinnerermittlung hervorgehoben. Mit ausschlaggebend für unsere Platzierung waren die von der Initiative durchgeführten Typisierungsaktionen, bei denen die Initiative alle entstandenen Kosten dieser Aktionen übernommen hatte.

 

Abgesehen vom Stolz, den man nach einer solchen Ehrung in sich trägt, wird uns dies natürlich bei unserem künftigen Wirken enorm beflügeln.

 

__________________________________

 (Die Fotos dieser Seite wurden uns freundlicher Weise von Herrn Uwe Schinkel von der Westdeutschen Zeitung zur Verfügung gestellt)

Übergabe der Urkunde an den Initiative-Vorstand
Urkundenübergabe an den Vorstand der Initiative

 
nach oben 

 

55702